Unterrichtsmaterial Adjektive - 02 - Steigerung

|  Home  |  Inhalt  |  A-Z  |  Material  |  Neu  |  Zufall  |  SiteMap  |  Suchen  |  Hilfe  |  Links  |  20.03.2017  |  © allgemeinbildung.ch  > Navigationsframe links> Navigationsframe oben> kein Navigationsframe |

 |Arbeitsblätter & Unterrichtsmaterial |> DeutschOnline-Übungen |


    Zufällige Übung aus diesem Bereich laden 


 

pdf-Arbeitsblatt

Adjektive - 02 - Steigerung

 > alle interaktiven Online-Übungen, Rätsel, Aufgaben, Tests & Quiz> Seitenanfang

 
Informationen

Einreihung im Stoffplan bzw. im Lehrplan der Schule

Typ :Arbeitsblatt mit Lösungen
Format :pdf-Dokument
Fach :Deutsch
Lektionsreihe :Adjektive
Stufe :Sekundarstufe 1, Realschule, Sekundarschule, Hauptschule
Klasse :7. Klasse, 1. Oberstufe

 

Vorschau

Arbeitsblatt für die Schüler und SchülerInnen zum Ausfüllen und das Lösungsblatt als Kopiervorlage für die Lehrerin oder den Lehrer in einer pdf-Datei

(www.allgemeinbildung.ch bietet neben den interaktiven Übungen auch viele kostenlose Arbeitsblätter, Kopiervorlagen, Tafelbilder und Multimedia-Präsentationen als Unterrichtsmaterial für die Primarschule (Unterstufe, Mittelstufe), die Sekundarschule (Oberstufe, Hauptschule), die Gesamtschule und die Mittelschule (Gymnasium) zum gratis Download bzw. als Freeware an)
 

Transkript

Rohfassung der Texte und Aufgaben des Arbeitsblattes und der entsprechenden Lösungen

 

Steigerung des Adjektivs Die Steigerung eines Adjektivs nennt man in der Grammatik : Komparation Die drei Steigerungsstufen heissen : Positiv (Grundstufe), Komparativ (Vergleichsstufe), Superlativ (Höchststufe)

Die 1. Stufe beschreibt eine Eigenschaft : Die Limmat ist breit. oder vergleicht Gleiches mit so ... wie : Die Aare ist so breit wie die Limmat. Die 2. Stufe vergleicht Ungleiches mit als : Der Rhein ist breiter als die Limmat. Die 3. Stufe beschreibt einen Rekord : Der Amazonas ist am breitesten.

Steigerungsformen Die Bildung der drei Vergleichsformen erfolgt in der Regel rein gefühlsmässig - durch Anhängen von -er im Komparativ und -ste(n) im Superlativ. Positiv Komparativ Superlativ nicht gross klein kleiner am kleinsten / der kleinste (Computer) nicht leise laut lauter am lautesten / die lauteste (Orgel)

Oft erfolgt aus der Grundform (Positiv) zusätzlich ein Umlautwechsel : Positiv Komparativ Superlativ a  ä nahe näher am nächsten / der nächste (Film) o  ö gross grösser am grössten / dem grössten (Vogel) u  ü kurz kürzer am kürzesten / die kürzeste (Strecke)

Manche Adjektive haben ganz spezielle Steigerungsformen. Die wichtigsten Sonderformen sind : Positiv Komparativ Superlativ nicht schlecht gut besser am besten / das beste (Buch) nicht wenig viel mehr am meisten / den meisten (Regen) in kurzer Zeit bald eher am ehesten / der eheste (Zug) bereitwillig gern lieber am liebsten / dem liebsten (Kind)

Es gibt Adjektive, die von ihrer Bedeutung her nicht gesteigert werden können : tot, einzig, einmalig, ganz, kein, golden, steinhart, himmelweit, riesengross, schwanger

Schliesslich gibt es Adjektive, die nur einmal gesteigert werden können (zum Superlativ) : innere - innerste, vordere - vorderste, hintere - hinterste, untere - unterste

 



q_Adjektive_02_Steigerung.pdf

> HomepageHomepage > AllerleiAllerlei > BiologieBiologie > ChemieChemie > DeutschDeutsch > EnglischEnglisch > FranzösischFranzösisch > GeografieGeografie > Geschichte & PolitikGeschichte > InformatikInformatik > ItalienischItalienisch > KunstKunst > LateinLatein > MathematikMathematik > PhysikPhysik > ReligionReligion > SpansischSpanisch > Sport & SpielSport & Spiel