Unterrichtsmaterial Verben - 02 - Vollverben, Hilfsverben, Modalverben

|  Home  |  Inhalt  |  A-Z  |  Material  |  Neu  |  Zufall  |  SiteMap  |  Suchen  |  Hilfe  |  Links  |  28.03.2017  |  © allgemeinbildung.ch  > Navigationsframe links> Navigationsframe oben> kein Navigationsframe |

 |Arbeitsblätter & Unterrichtsmaterial |> DeutschOnline-Übungen |


    Zufällige Übung aus diesem Bereich laden 


 

pdf-Arbeitsblatt

Verben - 02 - Vollverben, Hilfsverben, Modalverben

 > alle interaktiven Online-Übungen, Rätsel, Aufgaben, Tests & Quiz> Seitenanfang

 
Informationen

Einreihung im Stoffplan bzw. im Lehrplan der Schule

Typ :Arbeitsblatt mit Lösungen
Format :pdf-Dokument
Fach :Deutsch
Lektionsreihe :Verben
Stufe :Sekundarstufe 1, Realschule, Sekundarschule, Hauptschule
Klasse :8. Klasse, 2. Oberstufe

 

Vorschau

Arbeitsblatt für die Schüler und SchülerInnen zum Ausfüllen und das Lösungsblatt als Kopiervorlage für die Lehrerin oder den Lehrer in einer pdf-Datei

(www.allgemeinbildung.ch bietet neben den interaktiven Übungen auch viele kostenlose Arbeitsblätter, Kopiervorlagen, Tafelbilder und Multimedia-Präsentationen als Unterrichtsmaterial für die Primarschule (Unterstufe, Mittelstufe), die Sekundarschule (Oberstufe, Hauptschule), die Gesamtschule und die Mittelschule (Gymnasium) zum gratis Download bzw. als Freeware an)
 

Transkript

Rohfassung der Texte und Aufgaben des Arbeitsblattes und der entsprechenden Lösungen

 

Vollverben Die allermeisten Verben sind vollwertige Zeitwörter. Sie können als Hauptverb alleine das Prädikat in einem Satz bilden, d.h. sie können die zentrale Rolle in Sätzen aller Zeiten übernehmen. Die Vollverben lassen sich in zwei Gruppen einteilen : Tim wäscht das Auto. Transitive Verben zielen auf eine Satzergänzung im 4. Fall (Akkusativ; wen?). Der Polizist hat den Geisterfahrer angehalten.

Es regnete. - Morgen werden wir 4 Kilometer laufen. Intransitive Verben zielen nicht auf ein Akkusativobjekt. Tina schwimmt durch den See.

Die 3 Hilfsverben (haben, sein, werden) Die Hilfsverben haben und sein dienen dazu, die zusammengesetzten Zeiten zu bilden : FUTUR II (vollendete Zukunft) Tim wird das Auto gewaschen haben. Tim wird mit dem Auto gefahren sein. PERFEKT (vollendete Gegenwart) Tim hat das Auto gewaschen. Tim ist mit dem Auto gefahren. PLUSQUAMPERFEKT (vollendete Verg.) Tim hatte das Auto gewaschen. Tim war mit dem Auto gefahren. Das Hilfsverb werden dient dazu, die Zukunft und das Passiv zu bilden : FUTUR ( I ) (Zukunft) Tim wird das Auto waschen / mit ihm fahren. FUTUR II (vollendete Zukunft) Tim wird das Auto gewaschen haben.

PASSIV (Leideform) Das Auto wird von Tim gewaschen.

Die 6 Modalverben (dürfen, können, mögen, müssen, sollen, wollen) Die Modalverben drücken einen Wunsch oder Zwang aus - häufig zusammen mit der Grundform eines Vollverbs. Sie können auch selbst das Hauptverb eines Satzes sein. Als Modalverb im PRÄSENS Als Vollverb im PERFEKT dürfen Tim darf das Auto waschen. Tim hat das nicht gedurft. können Tim kann das Auto waschen. Tim hat das nicht gekonnt. mögen Tim mag das Auto waschen. Tim hat das nicht gemocht. müssen Tim muss das Auto waschen. Tim hat das nicht gemusst. sollen Tim soll das Auto waschen. Tim hat das nicht gesollt. wollen Tim will das Auto waschen. Tim hat das nicht gewollt.

 



q_Verben_02_VollHilfsModalverben.pdf

> HomepageHomepage > AllerleiAllerlei > BiologieBiologie > ChemieChemie > DeutschDeutsch > EnglischEnglisch > FranzösischFranzösisch > GeografieGeografie > Geschichte & PolitikGeschichte > InformatikInformatik > ItalienischItalienisch > KunstKunst > LateinLatein > MathematikMathematik > PhysikPhysik > ReligionReligion > SpansischSpanisch > Sport & SpielSport & Spiel