Unterrichtsmaterial Satzglieder - Theorie (Wandtafelbild)

|  Home  |  Inhalt  |  A-Z  |  Material  |  Neu  |  Zufall  |  SiteMap  |  Suchen  |  Hilfe  |  Links  |  20.03.2017  |  © allgemeinbildung.ch  > Navigationsframe links> Navigationsframe oben> kein Navigationsframe |

 |Arbeitsblätter & Unterrichtsmaterial |> DeutschOnline-Übungen |


    Zufällige Übung aus diesem Bereich laden 


 

jpg-Tafelbild

Satzglieder - Theorie

 > alle interaktiven Online-Übungen, Rätsel, Aufgaben, Tests & Quiz> Seitenanfang

 
Informationen

Einreihung im Stoffplan bzw. im Lehrplan der Schule

Typ :Wandtafelbilder, Tafelbilder
Format :jpg-Bild
Fach :Deutsch (Sprachlehre)

Lektionsreihe :Satzlehre (Grammatik & Rechtschreibung)

Stufe :Sekundarstufe 1, Realschule, Sekundarschule, Hauptschule
Klasse :8. Klasse, 2. Oberstufe

 

Vorschau

Anschauungsmaterial für die Schüler und SchülerInnen als Mustervorlage für die Lehrerin oder den Lehrer in einer jpg-Bilddatei

(www.allgemeinbildung.ch bietet neben den interaktiven Übungen auch viele kostenlose Arbeitsblätter, Kopiervorlagen, Tafelbilder und Multimedia-Präsentationen als Unterrichtsmaterial für die Primarschule (Unterstufe, Mittelstufe), die Sekundarschule (Oberstufe, Hauptschule), die Gesamtschule und die Mittelschule (Gymnasium) zum gratis Download bzw. als Freeware an)
 

Referenz

Hintergrundinformationen zu
den Inhalten an der Wandtafel

[ Satzglieder © wikipedia.org ]

 

Als Satzglieder (auch: Satzteile oder Satzkonstituente) bezeichnet man in der Grammatik die Bestandteile des Satzes, die nur als ganze verschoben werden können (Überprüfung durch Umstell- bzw. Verschiebeprobe):

Hans baut im Wald mit seinem Freund eine riesige Baumhütte. Im Wald baut Hans mit seinem Freund eine riesige Baumhütte. Mit seinem Freund baut Hans im Wald eine riesige Baumhütte. Eine riesige Baumhütte baut Hans im Wald mit seinem Freund. Satzglieder: Hans / baut / im Wald / mit seinem Freund / eine riesige Baumhütte.

Die Satzglieder der deutschen Syntax sind

Subjekt (Satzgegenstand), Verbale Glieder (Prädikat, Satzaussage), Objekte (Akkusativ-, Genitiv-, Dativ- und Präpositionalobjekt, Satzergänzungen), Adverbialbestimmungen (adverbialer Akkusativ, Genitiv), die fallbestimmten Präpositional- (Akkusativ, Dativ, Genitiv) und Konjunktionalglieder (Nominativ, Akkusativ, Dativ, Genitiv) und die fallfremden Satzadjektive und -partikel. Weiterführend bilden die Satzglieder eine Ebene zwischen Wort und Satz und werden in der traditionellen Grammatik als die den Satz bildenden Elemente verstanden:

als primäre Satzglieder (Subjekt, Prädikat) und als sekundäre Satzglieder (Objekt, Adverbialbestimmung, Attribut). In der generativen Transformationsgrammatik (Noam Chomsky) sind es vergleichsweise die Konstituenten.

In der Dependenzgrammatik sind Satzglieder das Verb (Prädikat), die abhängigen Ergänzungen (Aktant) und die sogenannten freien Angaben.

Originalbild



w_Tafelbilder_Satzglieder-Theorie.jpg

> HomepageHomepage > AllerleiAllerlei > BiologieBiologie > ChemieChemie > DeutschDeutsch > EnglischEnglisch > FranzösischFranzösisch > GeografieGeografie > Geschichte & PolitikGeschichte > InformatikInformatik > ItalienischItalienisch > KunstKunst > LateinLatein > MathematikMathematik > PhysikPhysik > ReligionReligion > SpansischSpanisch > Sport & SpielSport & Spiel