Lückendiktat : 02e


|  Home  |  Inhalt  |  A-Z  |  Neu  |  Zufall  |  SiteMap  |  Suchen  |  Hilfe  |  Links  |  19.03.2017  |  © allgemeinbildung.ch  |


900. Übung !Wichtiger Hinweis !Trage in die Lücken die richtigen Begriffe ein.900. Übung !


Der süsse Brei

Es war einmal ein armes Mädchen, das lebte mit seiner Mutter , und sie hatten nichts zu . Da ging das Kind in den Wald, da ihm eine alte Frau, die wusste seinen schon und ihm ein Töpfchen, zu dem sollt es sagen: "Töpfchen, koche", so kochte es guten Hirsenbrei, und wenn es sagte: "Töpfchen, steh", so es auf zu kochen.
Das Mädchen brachte den Topf seiner Mutter , und nun waren sie ihrer und ihres ledig und Brei, sie wollten. Auf eine Zeit war das Mädchen , da sprach die Mutter: "Töpfchen, koche", da kochte es, und sie sich satt; nun wollte sie, dass das Töpfchen wieder , aber sie das Wort nicht. Also kochte es , und der Brei über den hinaus und kochte , die Küche und das ganze Haus , und das zweite Haus und dann die , als wollt’s die ganze Welt machen, und die Not. Kein Mensch wusste sich da zu helfen. Endlich, wie nur noch ein einziges Haus war, da kam das Kind , und sprach nur: "Töpfchen, steh", da stand es und auf zu kochen; und wer wieder in die wollte, der musste sich .